Türkische Linsensuppe

Das winterliche Wetter ist doch ideal für deftige Gerichte und aromatische Suppen. Zu meinen liebsten Suppenrezepten gehört dabei die türkische Linsensuppe (Mercimek Corbasi). In Kombination mit meinem Fladenbrot-Rezept ist diese Suppe die ideale Vor- bzw. Hauptspeise. Wie ich diese Linsensuppe zubereite, erfährst du hier.

Zutaten für die türkische Linsensuppe:

200g rote Linsen (abgewaschen)

2 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Karotten

2 Kartoffeln (geschält)

1 Zitrone

1 1/2l Wasser

1/2 TL Salz

Gemüsebrühe

Pfeffer

Chili

1 TL Thymian

4 EL Olivenöl

2 EL Tomatenmark

1 EL getrocknete Minze

Zubereitung der Linsensuppe

Dieses Suppenrezept ist ideal für 4 Personen.

1. Gemüse vorbereiten

Wasche die roten Linsen unter heißem Wasser ab. Benutze dafür am besten einen Sieb. Schäle die Kartoffel und Karotten und schneide sie gemeinsam mit mit dem Knoblauch und den Zwiebeln klein.

2. Linsensuppe kochen

Brate das Gemüse nun mit 2 EL Öl in einem hohen Topf an. Gib nun die Linsen hinzu. Bedeck das Gemüse mit dem Wasser und füge die Gewürze hinzu. Lass die Suppe aufkochen. Reduziere die Hitze und lass die Suppe mit abgedeckt solange köcheln, bis die Kartoffeln gar sind.

Püriere die Suppe nun und gibt etwas Zitronensaft hinzu (etwa 1/2 Zitrone). Anschließend nimmst du einen kleinen Topf, erhitz dort die restlichen 2 EL des Olivenöls. Gib das Tomatenmark hinzu und brate es unter ständigem Rühren ca. 1 Minute an. Füg die Minze hinzu und gib das Gemisch in die Suppe.

Serviere die Suppe mit frischem Fladenbrot, Zitronenscheiben sowie Chili – und lass sie dir schmecken. Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s