Wie ich lernte, das Kochen & Backen zu lieben

Wie ich dir schon in meinem ersten Beitrag verraten habe, wird es in diesem Blog nicht nur Rezepte geben. Ohhh nein. Hier findest du auch Tipps und Tricks sowie meine eigenen Erfahrungen, die dich eventuell dazu inspirieren, das Kochen und Backen für dich zu entdecken.

Meine Mama

Meine Mutter ist meine ganz persönliche Heldin. Sie hat nicht nur gearbeitet, dafür gesorgt, dass die Wohnung immer aufgeräumt ist und für uns alle gekocht – sie hat sich den ganzen Stress selten anmerken lassen. Hier einmal ein kurzer Trommelwirbel für all die Mütter und auch Väter der Welt, die einen tollen Job leisten. 🚀

Doch zurück zum eigentlichen Thema: Meine Mutter hat mir immer erlaubt, ihr zu helfen. Sei es das Dekorieren einer Torte, das Schlagen der Sahne oder das Schichten der Lasagne. Als Kind war ich immer sehr stolz, wenn wir was gegessen haben, bei dem ICH mitgeholfen habe. 😅 Doch dann kam eine Zeit, in der ich einfach keine Lust aufs Kochen hatte. 🤷🏻‍♀️

YouTube-Videos

Als ich dann älter wurde, ändert sich das erneut. Ich wollte kochen können – und zwar gut kochen. So half ich meiner Mutter gelegentlich und stellte mich alleine in die Küche. Wie sagt man so schön: Übung macht den/ die Meister*in. 👩🏻‍🍳 Dabei entdeckte ich im Jahr 2014 Sallys Tortenwelt – heute bekannt als Sally. 🍰

Mit ihrer Einfachheit lernte ich neue Rezepte kennen und entwickelte mit der Zeit ein gewisses Know-how, das ich gekonnt umsetzte. Noch heute lass ich mich gerne von ihr und weiteren Foodblogger*innen, wie Kiki’s Kitchen, grünsteinkitchen oder wenn es um gesundes Essen geht: Pamela Reif, Tamira Health und BodyFood inspirieren. Doch bis vor zwei Jahren gab es ein Problem – ich konnte nicht einmal Brownies backen.

Das (große), schwierige Backen

Das Backen und ich – wir hatten eine sehr komplizierte Beziehung. Während man beim Kochen rumexperimentieren kann, sieht es beim Backen ein wenig anders aus. Zu viel Backpulver und das Gebäck platzt auf. Zu wenig Backpulver und aus einem Kuchen werden Kekse. Und dann ist da noch die Wartezeit … ⏰ Eins kannst du mir glauben, Geduld gehört NICHT zu meinen Stärken.

Wie schon gesagt, Übung macht bekanntlich den/ die Meister*in. Und nachdem ich jeden Sonntag (mithilfe von Videos) gebacken habe, habe ich auch dieses für mich entdeckt. Vor kurzem konnte ich sogar meine erste Motivtorte vollenden. 🙌🏻

Bild-Credits: Max Delsid

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s