Erdnuss-Riegel

Vor Kurzem habe ich dir meine No-Bake Cookie Dough-Riegel vorgestellt. Sie sind vegan, beinhalten keinen raffinierten Zucker und sind superlecker. Als ich diese vor einigen Wochen noch einmal machen wollte, fiel mir auf, dass ich keine Haselnüsse mehr da hatte. Also schaute ich in meinen Vorratsschrank nach und fand Erdnussbutter. Ich muss gestehen, ich liebe Erdnüsse und alles, was damit zu tun hat. Ob gesalzen oder nicht – essen könnte ich sie jeden Tag. Bist du auch ein Erdnuss-Fan? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich.

Als Kind schaute ich immer Serien, in denen Familien Erdnussbutter-Marmeladen-Sandwiches aßen. Aber ich muss gestehen, probiert habe ich die Kombination nicht. Schmecken muss es aber, immerhin ist es eines der beliebtesten Snacks in den USA. Und so dachte ich mir: No risk, no fun.

Nachdem ich mich ausgetobt habe und die fertigen Riegel probiert habe, kann ich sagen: Schmecken tun sie. Wie auch meine Cookie Dough-Riegel sind sie schnell gemacht, enthalten keinen raffinierten Zucker und sind somit der perfekte Snack für zwischendurch. Durch den leicht salzigen Geschmack der Erdnussbutter und dem süßlichen der Marmelade entsteht ein unbeschreibliches Geschmackserlebnis. Am besten überzeugst du dich selbst davon.

Das Erdnussbutter-Riegel-Rezept:

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:

300 g Haferflocken

150 g Erdnussbutter (zuckerfrei)

3 EL Agavensirup

1 TL Vanilleextrakt

1 EL Kokosöl

Erdbeer- oder Himbeermarmelade

1. Teig vorbereiten

Zerkleinere die Haferflocken im Mixer, bis sie sehr fein sind. Vermische die Haferflocken zusammen mit der Erdnussbutter, dem Sirup, dem Vanilleextrakt sowie dem Kokosöl und rühre so lange, bis eine homogene Masse entsteht.

2. Teig kühlen

Gib den Teig in eine mit Backpapier belegte 20 x 10 cm große Backform und stelle ihn für 30-60 Minuten ins Gefrierfach.

💡Nicht wundern: Der Teig kann ziemlich bröckelig sein. Das ändert sich jedoch nach der Gefrierzeit.

3. Marmelade als Topping

Füge nun die (selbstgemachte) Marmelade hinzu. Wenn du magst, kannst du anstelle von Marmelade auch Schokolade nehmen. Schmeckt bestimmt auch himmlisch.

Und tadaaaa fertig sind deine Erdnuss-Riegel.

Kali oreksi & guten Appetit! 💙

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s