Einfach lecker: Süßkartoffelpuffer

Dieses Jahr habe ich mir für den Januar vorgenommen, gänzlich auf Fleisch zu verzichten. Nicht, dass ich regelmäßig Fleisch konsumiere, aber 1-2 Mal im Monat gehört das zu meinem Essensplan dazu. Auch wenn ich meist mit Fleischalternativen wie z. B. ‚LikeMeat‚ koche, habe ich manchmal Lust auf eine traditionelle Lasagne, Köfte oder einen Döner. Doch wenn wir ehrlich sind, brauchen wir kein Fleisch und vegetarische oder auch vegane Gerichte können unglaublich lecker sein. Aus diesem Grund teile ich heute mein Rezept für Süßkartoffelpuffer zusammen mit einem Serviervorschlag mit euch.

Süßkartoffelpuffer-Rezept:

Dieses Rezept ist ideal für 4 Portionen.

Zutaten für meine Süßkartoffelpuffer:

  • 600g Süßkartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Eier
  • 6 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Paprika (edelsüß)
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung der Süßkartoffelpuffer:

Für die Zubereitung kannst du eine Reibe oder auch eine Küchenmaschine mit Reibefunktion verwenden, solltest du eine haben.

1. Süßkartoffelpuffer vorbereiten:

Schäle die Süßkartoffeln und reibe sie fein. Wickel sie nun in ein sauberes Geschirrtuch und drücke die geriebenen Süßkartoffeln kräftig aus. So verlieren sie den Großteil ihrer Flüssigkeiten.

Hacke den Knoblauch fein und gib ihn zusammen mit dem Olivenöl sowie den Süßkartoffeln in eine große Schüssel. Eier, Gewürze sowie das Mehl hinzugeben und gut vermengen.

Lasse die Mischung nun für etwa 10 Minuten zugedeckt ruhen.

2. Süßkartoffelpuffer braten:

Erhitze in einer großen Pfanne das Sonnenblumenöl und gib die Kartoffelmasse löffelweise in die Pfanne und drücke sie kurz platt. So bekommen sie die Form von Kartoffelpuffern.

Brate sie nun solange von beiden Seiten, bis sie goldbraun sind. Wiederhole diesen Prozess solange, bis du keine Süßkartoffelmasse mehr hast.

Serviervorschlag für diese Süßkartoffelpuffer:

Ich esse meine Süßkartoffelpuffer am liebsten mit selbstgemachte Guacamole und pochierten Eiern.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s